Startseite
 Hobby
 Genealogie
Karte
Wappen
Daten

Ahnenpuzzle

Familienchronik
 Heimat
 Schnupftabak
 Ansichtskarten
Bilder
 Impressum
 Sitemap
 Gästebuch

Ahnenpuzzle und nicht Toter Punkt!

  Als Toter Punkt wird in der Genealogie der Endpunkt einer Ahnenlinie bezeichnet, ab dem weitere Ahnen mit naheliegenden Methoden nicht ohne weiteres zu finden sind, aber auf Grund der (allgemeinen) Quellenlage begründete Hoffnung besteht, weitere Zusammenhänge aufzuklären.
   
  Der Endpunkt meiner Ahnenlinie beginnt mit dem ersten Eintrag im ersten Kirchenbuch in Ammerfeld, im Jahre 1605.
  Durch Internetrecherchen sind in weitere "Bibervorkommen" in der Nordschwäbischen Region gefunden worden. 
  Vielleicht lässt sich mit Ihrer Mithilfe verwandtschaftliche Zusammenhänge einiger Personen, ggf. Stämme finden.
 
Name Ort geboren gestorben
Biber Anna Sophia Auhausen 1712 1784
Biber Andreas, Stegmüller Bissingen    
Biber Andreas Blossenau   1785
Biber Jakob Bruck um 1835  
Biber Anastasia, verh. Mak Burgheim 1755 1814
Biber Agnes, verh. Häckel Daiting um 1850  
Biber Hanns Donauwörth   1700
Biber Michael Donauwörth 1850  
Biber Friedrich Donauwörth 1848  
Biber Georg, gefallen in Minsk, Russland Dünzlau 1908 1943
Biber Anton Emskeim 1772  
Biber Franz Xaver Erlbach 1784  
Biber Sebastian Erlbach 1887  
Biber Joseph Fünfstetten vor 1800  
Biber Willibald Gammersfeld 1854  
Biber Theres, verh. Kaufmann Gansheim 1815 1891
Biber Franz Xaver Gempfing   1841
Biber Jakob, Frühlingsmühle Gosheim vor 1550  
Biber Georgius Gundelsheim 1712  
Biber Michael Höchstädt vor 1800  
Biber Ingolstadt    
Biber Willibald Itzing   1933
Biber Isidor, gestorben an Cholera Kienberg   1854
Biber Leonhard Kicklingen 1754  
Biber Andreas Kunding 12 um 1800  
Biber, Lokführer Lutzingen 1818 1892
Biber Matthias Markt Berolzheim 1664 1727
Bauer Victoria., verh. Biber Neuhausen 1776  
Biber Jakob Otting, Henthalhof um 1525  
Biber Elisabeth, verh. Holzapfel Rain 1900  
Biber M. Ursula Magdalena Rain 1747  
Biber Michael, hl. Geistmüller Rain   1841
Biber Maria Theresia, verh. Koch Rögling 1732 1816
Biber Michael Rohrbach 1773  
Biber Joseph Schretzheim 1809  
Biber Johann Steinheim    
Biber Sebastian ? Straß   vor 1815
Biber Josef, Sohn des Biber Sebastian Straß    
Biber Anton, Gutsbesitzer Tapfheim    
Biber Ursula Treuchtlingen um 1600  
Biber Ruland Trugenhofen um 1590  
Biber Josef Trugenhofen    
Biber Katharina, verh. Jung Warching 1787  
Biber Hanß Weilheim im 1650  
Biber Anna Wemding 1845 1865
Menner Rosina, verh. Biber, Sailerswitwe Wemding   1828
Biber Martin Wolferstadt um 1600  
   
  Die hier aufgeführte Liste ist ein Auszug von über 500 Personen, deren Zugehörigkeit zum Ammerfelder Stammbaum fehlt.
  Für Ihre Mithilfe möchte ich mich schon jetzt bedanken.
   
 
  Legende: schwarze Orte verwandte Biber (von 1605 bis heute) und teilweise unbekannte, welche dem jetzigen Stamm noch nicht zuzuordnen ist.
    rote Orte Bibervorkommen ohne Bezug                   Stand: August 2013